15.02.01 09:01 Uhr
 401
 

Neuer Kunststoff mit Formgedächtnis

Forscher an Rhein-Westfälischen Technichen Hochschule Aachen haben einen neuen Kunststoff entwickelt, dessen Formgedächtnis Metallen bei weitem überlegen ist.

Dieser neue Kunststoff kann, im Gegensatz zu den existierenden Metallen, bis zur Unkenntlichkeit deformiert sein und begibt sich nach einem 45-sekündigem Aussetzen einer bestimmten Temperatur wieder in seine Ausgangsform zurück.

Das Problem der bisher existierenden Metalllegierungen, wie sie z. B. bei Brillengestängen verwendet wurden, war, dass man diese maximal 10 Prozent verbiegen durfte, ohne sie zu bleibend zu deformieren. Ein weiterer Vorteil: Niedrige Herstellungskosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rewind
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Kunst, Kunststoff
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?