15.02.01 07:53 Uhr
 235
 

"Selbstmord, Tscheche vergiftete, erschoss und ertränkte sich !"

Dieser Mann wollte ganz sicher sein das er aus dem Leben scheidet. Ein Tscheche beging vergangene Woche in der Nähe von Prag Selbstmord, was zunächst unmöglich erschien wurde jetzt von der Polizei genau rekonstruiert.

Der Mann hatte sich zu einer Brücke begeben und dort grosse Mengen Alkohol zu sich genommen um im Anschluss Pflanzenschutzmittel zu schlucken, nach diesen Vorbereitungen band er sich einen Stein um die Hüften und stieg auf das Geländer der Brücke.

Schon halb Tod vom Gift schoss sich der Tscheche in den Kopf um im Anschluss in den Fluss zu stürzen und dort zu ertrinken. Ein gut geplanter Selbstmord dessen Ausführung von 'Erfolg' gekrönt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Selbstmord
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?