15.02.01 06:40 Uhr
 78
 

Wenn Medikamente tödlich wirken

Die Gefahr Medikamente einzunehmen auf die der Patient allergisch reagiert ist sehr gross. Knapp 40 % dieser sehr schweren allergischen Reaktione endet tödlich, so Professor Erwin Schöpf, Ärztlicher Direktor der Universitätshautklinik Freiburg.

Schöpf nennt z.B. Penicillin. Bei 95 % der Patienten bilden sich Antikörper die das Antibiotikum bekämpfen, es gibt keine weiteren Schäden. Doch bei 3-5 % kommt es zu diesen schweren Hautreaktionen.

In der Praxis sind es häufig die Heuschnupfenallergiker, doch es ist nicht geklärt warum. Die Forscher haben oftmals bedenken bei einigen Medikamenten da sie noch nicht genug getestet worden sind bevor sie auf den Markt kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neothehacker2k
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament
Quelle: www.welt-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?