14.02.01 23:48 Uhr
 6
 

Spannungen in Israel verschärfen sich nach "Busunfall"

Israel hat die Abriegelung der Palästinenser-Gebiete verstärkt. Man werde die Arbeitsgenehmigungen von Palästinensern prüfen.

Gleichzeitig sprach Arafat von einem Verkehrsunfall und bestritt damit, daß es sich um einen Anschlag gehandelt hat.
Desweiteren machte er die Israelische Führung mitverantwortlich und sagte, daß man die Gefühle der Palästinenser verletzt habe.

Europäische Politiker, sowie der neue US-Präsident George Bush zeigten sich indess besorgt über die erneute Verschärfung des Konfliktes


WebReporter: Justus-Jonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Spannung
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?