14.02.01 22:27 Uhr
 43
 

Wie die Milchbildung bei der Frau zustande kommt

Die weibliche Brust besteht aus Muskeln und hohlen Verästelungen, den sogenannten Milchgängen. An deren Enden befinden sich die Milchdrüsen, welche sich bei einer Schwangerschaft stark vermehren.

Die Milchdrüsen wandeln die Nährstoffe im Blut in Milch um. Da die Drüsen nicht unendlich schnell sind gibt es in der Brust noch sogenannte Milchseen, welche als Zwischenspeicher dienen bis das Kind wieder gestillt wird.

Grössere Brust bedeutet nicht mehr Leistung, sondern es ist lediglich mehr Fettgewebe angelagert. Allgemein nimmt die Brust bei Schwangerschaft zu, weil sie besser durchblutet wird. Das Saugen des Kleinkinds löst per Hormon die Milchausschüttung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Milch
Quelle: www.lifeline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen
München: Immer mehr Ratten zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?