14.02.01 22:27 Uhr
 43
 

Wie die Milchbildung bei der Frau zustande kommt

Die weibliche Brust besteht aus Muskeln und hohlen Verästelungen, den sogenannten Milchgängen. An deren Enden befinden sich die Milchdrüsen, welche sich bei einer Schwangerschaft stark vermehren.

Die Milchdrüsen wandeln die Nährstoffe im Blut in Milch um. Da die Drüsen nicht unendlich schnell sind gibt es in der Brust noch sogenannte Milchseen, welche als Zwischenspeicher dienen bis das Kind wieder gestillt wird.

Grössere Brust bedeutet nicht mehr Leistung, sondern es ist lediglich mehr Fettgewebe angelagert. Allgemein nimmt die Brust bei Schwangerschaft zu, weil sie besser durchblutet wird. Das Saugen des Kleinkinds löst per Hormon die Milchausschüttung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Milch
Quelle: www.lifeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Auftritt von Barack Obama nach Amtszeit: "Was war los, als ich weg war?"
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi
Düsseldorf: AfD sagt Kundgebung am 1. Mai aus Rücksicht auf Polizei ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?