14.02.01 21:16 Uhr
 363
 

Achtung bei Paid4surf: Viele Firmen gehen bald pleite

Die Sprecher der beiden Unternehmen meinten, dass der Zuwachs enorm sei, ca. 25.000 User pro Monat.

Außerdem habe man aus den Fehlern des 'Pleitegeier's AllAdvantage gelernt. Um solch ein Unternehmen erfolgreich und gewinnbringend aufzubauen genügt der Börsengang alleine nicht. Das Geschäft wird immer härter:

Man muss gut planen, organisieren und kalkulieren können. In einem waren sich Fairad (knapp 500.000 User) und cyberprofit (rund 280.000 User) einig: Es wird in naher Zukunft eine Welle von derartigen Firmen bankrott gehen!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Achtung
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?