14.02.01 19:24 Uhr
 366
 

Eugenik in Deutschland - jetzt wird es sogar den Gen-Forschern mulmig

Die Entzifferung des menschlichen Erbgutes wird als wissenschaftlicher Erfolg gefeiert, aber im außermedizinischen Bereich drohen Gefahren, vor denen selbst die Gen-Forscher warnen. Es geht um die Eugenik bzw. wer darf Informationen darüber erhalten.

Im anglo-amerikanischen Raum ist es rechtmäßig, daß Versicherungen Gen-Tests verlangen und beim Nachweis einer Erkrankungsgefahr Versicherungs-Policen verweigern dürfen.

In Deutschland herrscht noch Rechtsunsicherheit und es gibt Handlungsbedarf.

Das Versicherungsrecht soll oder muß geändert werden, um einen Mißbrauch zu verhindern.

Die SPD fordert 'ein Recht auf Nichtwissen' und hat eine Kommission beauftragt, einen Zwischenbericht zu erstellen, der aber erst nächstes Jahr kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Forscher, Gen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?