14.02.01 19:01 Uhr
 5.562
 

Das Ende aller Satelliten könnte da sein

Die NASA hat einen Ballon entwickelt, der wochenlang stabil in der Stratossphäre fliegen kann. Er könnte damit die Satelliten ersetzen, da er die gleichen Funktionen erfüllen kann. Außerdem kostest der Ballon nur einen Bruchteil der Satelliten.

Der Prototyp, der 'Ultra-Long Duration Balloon', hat 2700 Kilo. Er soll in 34 Kilometern Höhe um die Erde schweben und Messungen vornehmen.

Die Materialien sind revolutionär. Der Ballon kann laut den Entwicklern selbst in 34 Kilometern Höhe nicht undicht werden oder platzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Satellit
Quelle: www.pte.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?