14.02.01 19:01 Uhr
 5.562
 

Das Ende aller Satelliten könnte da sein

Die NASA hat einen Ballon entwickelt, der wochenlang stabil in der Stratossphäre fliegen kann. Er könnte damit die Satelliten ersetzen, da er die gleichen Funktionen erfüllen kann. Außerdem kostest der Ballon nur einen Bruchteil der Satelliten.

Der Prototyp, der 'Ultra-Long Duration Balloon', hat 2700 Kilo. Er soll in 34 Kilometern Höhe um die Erde schweben und Messungen vornehmen.

Die Materialien sind revolutionär. Der Ballon kann laut den Entwicklern selbst in 34 Kilometern Höhe nicht undicht werden oder platzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Satellit
Quelle: www.pte.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid
USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?