14.02.01 19:01 Uhr
 5.562
 

Das Ende aller Satelliten könnte da sein

Die NASA hat einen Ballon entwickelt, der wochenlang stabil in der Stratossphäre fliegen kann. Er könnte damit die Satelliten ersetzen, da er die gleichen Funktionen erfüllen kann. Außerdem kostest der Ballon nur einen Bruchteil der Satelliten.

Der Prototyp, der 'Ultra-Long Duration Balloon', hat 2700 Kilo. Er soll in 34 Kilometern Höhe um die Erde schweben und Messungen vornehmen.

Die Materialien sind revolutionär. Der Ballon kann laut den Entwicklern selbst in 34 Kilometern Höhe nicht undicht werden oder platzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ende, Satellit
Quelle: www.pte.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?