14.02.01 18:58 Uhr
 35
 

Professor Miegel: "Arbeitslose wollen nicht arbeiten"

Mit der Aussage 'Arbeitslose wollen nicht arbeiten' verärgert Professor Miegel, Leiter des Bonner Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft, zur Zeit Politiker und Gewerkschaften.

In fünf Thesen stellt er seine Behauptungen auf, in Deutschland gäbe es keine Massenarbeitslosigkeit und viele Arbeitslose sehen Arbeiten nur als 'Luxus' an.

Die Vize-Chefin des DGB Engelen-Käfer meint dazu: 'Aus diesen Thesen spricht die maßlose Arroganz von Wissenschaftlern, die selbst im gemachten Bett sitzen. Die Zahl der Arbeitslosen ist nicht über-, sondern untertrieben!'


WebReporter: JunkKnowledge
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Professor
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?