14.02.01 18:33 Uhr
 6
 

Heineken will Schörghuber-Brauereien

Der niederländische Heineken-Konzern will bei der Bayerischen BrauHolding der Schörghuber-Gruppe einsteigen. Es werde über eine Minderheitsbeteiligung gesprochen, teilte die beiden Konzerne am Mittwoch mit.

Bei den Gesprächen werde unter anderem auch erörtert, international beim Export von bayerischem Weißbier zusammenzuarbeiten, berichtete die Heineken N.V. (Amsterdam). Die zu Schörghuber gehörende Marke Paulaner ist auf dem weltweiten Weißbier- Markt die Nummer zwei.

In den vergangenen Tagen war in der Braubranche schon über den Einstieg eines ausländischen Konzerns bei der Münchner Brauerei spekuliert worden. Zum Schörghuber-Imperium gehören neben Paulaner unter anderem die Marken Hacker-Pschorr und Kulmbacher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensen168
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brauerei
Quelle: www.heinekencorp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?