14.02.01 18:26 Uhr
 28
 

1. FC Kaiserslautern und der Fall Yakin: FIFA Entscheidung

Die FIFA hat mit ihrem Urteil dem 1. FCK zu einen Teilsieg verholfen. Sie entschied, dass Kaiserslaautern keine 8,5 Mio. Mark an Yakins Ex-Club Fenerbahce Istanbul zahlen muss.

Es folgt jetzt ein neues Verfahren. Kaiserslautern will nichts bezahlen, da nach Ihrer Aussage der Vertrag Yakins mit dem türkischen Club schon ausgelaufen sei.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fall, Entscheidung, Kaiserslautern, Kaiser
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?