14.02.01 16:38 Uhr
 80
 

Das UMTS- Zeitalter kommt und Nokia wird keine Handys dafür bauen?

Doch - Nokia wird Handys auf dem UMTS-Standard bauen. Aber der Chef von Nokia, Jorma Olilla zweifelt sehr, über das Denken vom schnellen Geld mit UMTS. Olilla meint, dass es sehr lange dauern wird, bis sich UMTS wirklich bezahlten wird.

Es sind auch schon viele Beispiele für negative Folgen des UMTS- Standards, besonders in den USA passiert. Dort sind Firmen pleite gegangen. Olilla wird für dem UMTS Handymarkt produzieren. Nur wird die Entwicklung der Handys dann langsamer laufen.

Auch die Absatzzahlen werden sinken. Von jetzt 50 - 60%, rechnet Olilla mit 25 - 50%. Auch Nokia, die Firma die überall in aller Munde ist, ist schwer gebeutel durch den schlechten Telefonmarkt. Die Aktie verliert an Wert. Doch Nokia ist optimistisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Nokia, UMTS
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?