14.02.01 16:35 Uhr
 2
 

Viacom: Gewinn fällt trotz Umsatzwachstum

Die Viacom Inc., der Mediengigant, der das TV-Netzwerk CBS besitzt, meldete am Mittwoch geringere Gewinne im vierten Quartal, was mit Übernahmekosten zuammenhängt, obwohl der Umsatz aufgrund der CBS-Übernahme und Rechten an MTV und Showtime um 78 Prozent gestiegen ist.

Der Nettogewinn betrug insgesamt 30,4 Mio. Dollar bzw. 2 Cents pro Aktie gegenüber einem Gewinn von 133,1 Mio. Dollar bzw. 19 Cents pro Aktie im Vorjahr.

Der Umsatz stieg von 3,57 Mrd. Dollar im Vorjahr auf 6,36 Mrd. Dollar. Das EBITDA belief sich im vierten Quartal auf insgesamt 1,36 Mrd. Dollar gegenüber 595 Mio. Dollar im Vorjahr.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?