14.02.01 16:18 Uhr
 35
 

Mäuse werden zu Mutanten

Im neu gegründeten IMMC (International Mouse Mutagenesis Consortium) sind viele Wissenschaftler damit beschäftigt,
alles über Gene zu erforschen. Diese bei Mäuse getesteten Vorstöße sollen auch später bei Menschen angewandt werden.

Seit über 100 Jahren sind sehr viele verschiedene Forscher in allen Weltteilen bestrebt, die Funktionen aller 30.000 Mausgene zu überprüfen doch bis jetzt gibt es erst bei 3000 Genen eindeutige Funktionen.

Doch evtl. gibt es einen Ausweg! Wissenschaftler wollen jedes Gen einzeln solange mutieren bis dieses Gen nicht mehr in der Lage ist, seine eigentliche Aufgabe zu erfüllen. Hierdurch erhofft man sich neue Erkenntnisse zu gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [ITA]_BigSexy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Maus
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch - Fast überall ausverkauft
Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?