14.02.01 16:16 Uhr
 46
 

Gesetz gegen neue Markennamen

Die sächsische Bundesregierung strebt ein Gesetz an, nach dem bestimmte Namen als Markennamen nicht mehr geschützt werden dürfen.

So sollen Namen berühmter Persönlichkeiten nicht mehr verwendet werden dürfen, sowie Kulturgüter und Kunstwerke. Die genaue Definition der betroffenen Sachen steht aber noch aus.

Grund dafür sind die stetig mehr werdenden Klagen gegen Sachsen. Da zum Beispiel der Begriff 'Schokoladenmädchen' geschützt ist, wollte die Besitzerin des Namens eine Schlossangestellte, die in der gleichen Tracht auftrat, verklagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Marke, Markenname
Quelle: www.lvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Martin Schulz plant Reform der Agenda 2010 - Länger Geld für Arbeitslose
EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst