14.02.01 16:04 Uhr
 0
 

TD Waterhouse: Gewinn fällt um 35%

Die TD Waterhouse Group Inc., der zweitgrößte Discount-Broker in den USA, meldete am Mittwoch, daß ihr Gewinn im ersten Quartal um 35 Prozent gefallen ist, jedoch nicht so stark wie die Wall Street erwartet hatte, nachdem Werbekosten und ein rückläufiger Aktienhandel bei Kunden das Wachstum verringert haben.

Der Nettogewinn des Unternehmens, das rund 4,4 Mio. Kunden zählt, betrug 37,1 Mio. Dollar bzw. 10 Cents pro Aktie gegenüber 57 Mio. Dollar bzw. 15 Cents pro Aktie Gewinn vom Vorjahr. Der Umsatz fiel dabei um 2 Prozent auf 347 Mio. Dollar.

Ausschließlich Goodwill-Abschreibungen konnte TD Waterhouse einen Gewinn von 13 Cents pro Aktie im Quartal verbuchen. Wall Street Analysten hatten einen (nach unten korrigierten) Gewinn von 11 Cents erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?