15.02.01 08:55 Uhr
 119
 

Brutaler Polizistenmord in Russland, Täter erst 16 Jahre alt

In St. Petersburg wurde ein Polizist erschossen und ein weiterer schwer verletzt. Der erst 16jährige Täter richtete sich anschliessend selbst. Der Junge wurde wegen fehlender Papiere in die Polizeistation gebracht, wo er wenig später die Waffe zog.

Nachdem er den ersten Polizisten erschossen hatte, schloss er sich in ein Zimmer ein. Der zweite Beamte brach die Tür auf, worauf ihm der Jugendliche mit Pistole und Messer schwere Verletzungen zufügte.

Anschliessend schoss er auf sich selber. Er starb kurz darauf im Spital.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Swissbanker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Polizist, Täter, Brutal
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?