14.02.01 15:11 Uhr
 91
 

Mallorca: Lauernde Gefahr unter Wasser?

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass das gleiche Phänomen wie am Bermudadreieck auch auf den Balearen auftritt.

Die Wissenschaftler entdeckten in 118 m Tiefe längst erloschene Urzeit-Vulkane.
Eine Erdspalte in 2.000 m Tiefe stellte man in Zusammenhang mit der vulkanischen Aktivität.

Man entdeckte auch viele kleine Schluchten die wegen des Methanausstosses sehr gefährlich für Schiffe werden können. Dies nennt man auch den berühmten Bermuda-Dreieck Effekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Wasser, Mallorca
Quelle: www.expeditionzone.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Petition wegen Frauenbelästigung durch Migranten in Viertel
Rad: Giro d´Italia-Führender muss wegen Magenproblemen während Etappe aufs Klo
"Volksvertreter": ZDFneo konfrontiert in Format Politiker mit kritischen Wählern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?