14.02.01 15:10 Uhr
 484
 

Premiere: Missbrauchsgebühr gegen Rechtsradikalen

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Missbrauchsgebühr von 3000 DM gegen Herrn Worch, einen bekannten Rechtsradikalen ausgesprochen.

Es ist das erste Mal, dass eine Missbrauchsgebühr aufgrund einer Vielzahl an gestellten Eilanträgen erlassen wurde.

Die Strafe von 3000 DM gehört zu den höchsten, die in den letzten 3 Jahren verhängt wurden.


WebReporter: USBroker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Premier, Premiere, Missbrauch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?