14.02.01 14:39 Uhr
 107
 

Was macht "Microsoft" mit uns? - Verbraucherschützer schlagen Alarm

Das Münchner Landgericht hat der Verbraucherzentrale von Nordrhein-Westpalen eine einstweilige Verfügung zukommen lassen.

Auftraggeber war die Firma Microsoft!

Anlass für dieses Schritt, war eine Beschwerde der Verbraucherschützer gegen den 'Registration Wizard' bzw. den Aktivierungsschlüssel (SN berichtete)!

Die Verbraucherzentrale hatte auf ihrer Website einen Musterbrief an die Computer-Händler veröffentlicht, mit dem Benutzer die frei installierbare Version bekommen können!

Dieses musste jetzt entfernt werden!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Alarm, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschützer
Quelle: www.computerpartner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?