14.02.01 14:22 Uhr
 5
 

Deutsche Börse senkt real-time Gebühren

Die Deutsche Börse AG gab heute bekannt, die Gebühren für real-time Kursinformationen, welche Privatinvestoren bezahlen müssen, zu kürzen.Die Senkungen sollen sich den Angaben zufolge auf bis zu 60 Prozent belaufen.

Die Gesellschaft begründet die Kürzungen mit der stark angestiegenen Nachfrage auf Seiten privater Investoren, welche die Daten über ihre Online Broker oder Online-Portale beziehen.

Das neue Preismodell soll zudem als Kalkulationsgrundlage des neuen Services 'Xetra Live' gelten, welchen die Deutsche Börse über das Internet anbieten wird.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Börse, Gebühr
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Berlin: Harald Juhnke steht als Hologramm wieder auf Bühne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?