14.02.01 12:32 Uhr
 38
 

Friedensnobelpreis Nominierung: auch FIFA und ein "Teufelskult" dabei

Die Liste der Nominierungen für den diesjährigen Friedensnobelpreis umfasst derzeit 126 Organisationen und Personen. Darunter befinden sich u.a. die FIFA und die als 'Teufelskult' in China verbotene Meditationsbewegung 'Falun Gong'.

Die Nominierungen können von Jura-Professoren und Abgeordneten aus der ganzen Welt eingereicht werden. Ein Gegner der Todesstrafe aus der Schweiz hat sogar den zum Tode verurteilten Stanley 'Tookey' Williams vorgeschlagen.

Der Friedensnobelpreis wird am 12. Oktober verliehen. Letztes Jahr bekam ihn der Präsident Süd-Koreas, Kim Dae Jung. Da standen letztendlich 150 Namen auf der Nominierungsliste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JunkKnowledge
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frieden, Friede, Nominierung, Teufel, Friedensnobelpreis
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus
FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?