14.02.01 12:21 Uhr
 57
 

Plattenindustrie Ade

Nun gehen auch die Musiker ihre eigenen Wege. So möchte der Popstar Prince ab sofort seine Songs nicht mehr über die Plattenindustrie vermarkten, sondern über seine eigene Webseite.

Auch möchte er hier für umgerechnet ca 16 DM im Monat einen Club anbieten, bei dem man auch Vergünstigungen beim Eintritt auf seinen Konzerten bekommt und mindestens jeden Monat 3 neue Songs.


WebReporter: Gandark
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Platte
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?