14.02.01 11:59 Uhr
 200
 

Israelische Kampfhubschrauber erschossen "force17"-Offizier

Zwei Armeehubschrauber der israelischen Armee beschossen ein Auto mit fünf Insassen. Dabei starb der 47jährige Massud Ayad.

Der Getötete hatte den Rang eines Oberst in der palästinensischen Force 17. Diese Einheit ist die persönliche Leibwache von Yassir Arafat.

Israels Noch-Präsident Ehud Barak dankte der Armee 'für die erfolgreiche Aktion gegen einen berüchtigten Terroristen'.
Der Oberst soll erst wenige Wochen zuvor einen Anschlag auf eine israelische Siedlung befohlen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Israel, Kampf, Offizier
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?