14.02.01 11:19 Uhr
 0
 

TEAM Communications ernennt neuen Chairman und CEO

Die Team Communications Group Inc. teilt mit, daß Michael Jay Solomon mit sofortiger Wirkung zum Chairman und CEO berufen worden ist. Solomon, der bereits Mitglied des Managements der TEAM Communications Group ist, war Mitbegründer der Telepictures Corp., die später mit Lorimar zur Lorimar Telepictures Corp. verschmolzen wurde. Solomon war als Präsident für Lorimar Telepictures tätig. Nachdem das Unternehmen von Warner Bros. übernommen wurde, fungierte Solomon als Präsident von Warner Bros. International Television.

Drew S. Levin ist von seinen Ämtern als CEO und Mitglied des Board of Directors der TEAM Communications Group zurückgetreten. Der amtierende Finanzchef Jay J. Shapiro, der früher in leitender Position bei Laventhol & Horwath tätig war, wurde zum Präsidenten und COO ernannt.

TEAM Communications teilt weiter mit, daß zur Zeit Wertberichtigungen von etwa 21 Mio. Dollar auf das Betriebsergebnis für das Jahr 2000 erwartet werden. Das Ergebnis der Wertberichtigungen ist, daß TEAM mit einem Verlust von 18-19,5 Mio. Dollar (eventuell sogar mehr) für das Jahr 2000 rechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chairman
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uber-Fahrer rastet aus, als er zufällig Uber-Chef fährt: "Bin pleite deinetwegen"
Unerlaubte Telefonwerbung nimmt weiter zu
Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?