14.02.01 11:07 Uhr
 72
 

Aufathmen bei Ferrari! Marlboro bleibt - kein Ausstieg

Phillip Morris hat nun bestätigt, dass man aus der Formel 1 2002 nicht aussteigen wird. Man wird aber das Budget dafür kürzen, so ein Sprecher des Konzerns.

Phillip Morris gibt im Jahr für die Formel 1, Indy-Car und die Motorrad WM etwa 320 Millionen Mark aus.

Grund für die Kürzung ist, dass Marlboro eine Schadenersatzklage von 150 Millionen droht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Ausstieg
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Fußball: Galatasaray wirft Superstars auf Anweisung des Sportministers hinaus
Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?