14.02.01 09:07 Uhr
 0
 

Allegiance weitet Verlust in Q4 aus

Allegiance, ein in Dallas beheimatetes Telekommunikationsunternehmen, gab bekannt, dass sich der Verlust im vierten Quartal des vergangenen Jahres ausgeweitet hat. Dennoch geht man von einem Umsatzsprung von 90 Prozent in diesem Jahr aus.

Das Unternehmen visiert einen Umsatz von 550 Mio. US-Dollar in 2001 an. Im vergangenen Jahr waren es noch 285 Mio. US-Dollar. Der Verlust in Q4 belief sich auf 81,1 Mio. US-Dollar oder 77 Cents pro Aktie. In der gleichen Periode des Vorjahres waren es 60,1 Mio. US-Dollar oder 62 Cents je Aktie gewesen.

Allegiance plant in diesem Jahr sein Telefonnetz um 500000 neue Anschlüsse zu erweitern. Somit würde sich die Anzahl der Leitungen des Unternehmens auf 1,1 Mio. erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?