14.02.01 08:37 Uhr
 5
 

Intel schließt Streaming Media Geschäft

Wie Intel bekannt gab, wird man sein erst vor neun Monaten gegründetes Streaming Media Geschäft nun wieder schließen. Als dieser neue Geschäftsbereich gegründet wurde, ging das Unternehmen von einem Umsatz von 2,5 Mrd. US-Dollar im Jahre 2004 aus.

Zur Begründung sagte ein Sprecher des Unternehmens, man habe die Lage falsch eingeschätzt. Dieser Wirtschaftsbereich werde zwar auch in Zukunft wachsen, doch nicht so rasant wie erwartet. Zudem gäbe es im Moment zu viele Anbieter im Bereich der Streaming Medien, mit denen man sich den Markt teilen müsse.

Die 200 Angestellten, die bei Intel in diesem Bereich tätig sind, werden ihren Arbeitsplatz nicht verlieren, sondern neue Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Intel, Streaming, Stream
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?