14.02.01 08:37 Uhr
 5
 

Intel schließt Streaming Media Geschäft

Wie Intel bekannt gab, wird man sein erst vor neun Monaten gegründetes Streaming Media Geschäft nun wieder schließen. Als dieser neue Geschäftsbereich gegründet wurde, ging das Unternehmen von einem Umsatz von 2,5 Mrd. US-Dollar im Jahre 2004 aus.

Zur Begründung sagte ein Sprecher des Unternehmens, man habe die Lage falsch eingeschätzt. Dieser Wirtschaftsbereich werde zwar auch in Zukunft wachsen, doch nicht so rasant wie erwartet. Zudem gäbe es im Moment zu viele Anbieter im Bereich der Streaming Medien, mit denen man sich den Markt teilen müsse.

Die 200 Angestellten, die bei Intel in diesem Bereich tätig sind, werden ihren Arbeitsplatz nicht verlieren, sondern neue Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Intel, Streaming, Stream
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?