14.02.01 08:37 Uhr
 5
 

Intel schließt Streaming Media Geschäft

Wie Intel bekannt gab, wird man sein erst vor neun Monaten gegründetes Streaming Media Geschäft nun wieder schließen. Als dieser neue Geschäftsbereich gegründet wurde, ging das Unternehmen von einem Umsatz von 2,5 Mrd. US-Dollar im Jahre 2004 aus.

Zur Begründung sagte ein Sprecher des Unternehmens, man habe die Lage falsch eingeschätzt. Dieser Wirtschaftsbereich werde zwar auch in Zukunft wachsen, doch nicht so rasant wie erwartet. Zudem gäbe es im Moment zu viele Anbieter im Bereich der Streaming Medien, mit denen man sich den Markt teilen müsse.

Die 200 Angestellten, die bei Intel in diesem Bereich tätig sind, werden ihren Arbeitsplatz nicht verlieren, sondern neue Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Intel, Streaming, Stream
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?