14.02.01 07:38 Uhr
 496
 

Steuerte ein Zivilist das amerikanische U-Boot in Hawaii?

Laut Angaben des Nachrichtensenders CNN soll ein Zivilist das amerikanische U-Boot 'Greeneville' beim Zusammenstoß mit dem Schulschiff gesteuert haben.

Die Amerikaner gaben zwar zu, das Zivilisten an Bord waren, aber dass sie beaufsichtigt wurden. Wo sie sich im U-Boot befanden, das wurde nicht erwähnt.

Laut CNN kommt es öfters vor, das Zivilisten bei der Navy mitfahren dürfen. Meistens soll es sich dabei um Kongressmitglieder oder Journalisten handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gandark
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Boot, Hawaii, Zivilist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht