14.02.01 06:44 Uhr
 34
 

Napster legt Revision gegen das Urteil ein

Der Anwalt von Napster David Boies wird gegen das gestrige Urteil Berufung einlegen und somit versuchen Napster vor einer Schließung zu bewahren.

Geschäftsführer Hank Barry möchte nun versuchen, dass die User weiterhin auf Napster zugreifen können, obwohl der Service während des Prozesses geschlossen ist.

Shawn Fanning, der Gründer von Napster hofft, dass sich vielleicht durch eine Einigung mit der Musikindustrie neue Perspektiven für Napster ergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: trinity2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Urteil, Revision
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?