14.02.01 06:44 Uhr
 34
 

Napster legt Revision gegen das Urteil ein

Der Anwalt von Napster David Boies wird gegen das gestrige Urteil Berufung einlegen und somit versuchen Napster vor einer Schließung zu bewahren.

Geschäftsführer Hank Barry möchte nun versuchen, dass die User weiterhin auf Napster zugreifen können, obwohl der Service während des Prozesses geschlossen ist.

Shawn Fanning, der Gründer von Napster hofft, dass sich vielleicht durch eine Einigung mit der Musikindustrie neue Perspektiven für Napster ergeben.


WebReporter: trinity2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Urteil, Revision
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC-Köln-Fan zeigt Video-Schiedsrichter Tobias Welz an
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?