14.02.01 00:06 Uhr
 93
 

Schiedsrichter verletzt sich selbst - zum 2.Mal - im gleichen Stadion

Dieses Eishockeystadion wird der deutsche Schiedsrichter Holger Gerstberger in Zukunft wohl meiden. Er verletzte sich beim Warmmachen vor dem Spiel 'Krefeld Pinguins' gegen die 'Berlin Capitals' bereits beim warmlaufen.



Er zog sich einen Meniskusabriss zu.
Bereits im vergangenen Jahr trug er einen Kreuzbandriß aus der Krefelder Rheinlandhalle davon.

Für ihn sprang Wolfgang Hellwig ein, der in Krefeld wohnt und glücklicherweise telefonisch erreichbar war.


WebReporter: germanicus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schiedsrichter, Stadion
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?