13.02.01 21:56 Uhr
 5
 

Brandenburg enthält sich der Stimme bei Rentenreform

Das Kabinett von Brandenburg hat entschieden, der Rentenreformvorlage der Bundesregierung nicht zuzustimmen. Ministerpräsident Manfred Stolpe bekam den Auftrag sich seiner Stimme zu enthalten.

Der Vertrag der Koalitionsparteien von Brandenburg beinhaltet die Stimmenthaltung, wenn es zu Streitigkeiten zwischen SPD und CDU kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, Brandenburg, Rente, Stimme
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam
Was geschieht mit 950 islamistischen Gefährdern in Deutschland?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?