13.02.01 21:25 Uhr
 3
 

OECD fordert Wende in der Entwicklungshilfepolitik

Die OECD hat am Dienstag in Berlin ihren Entwicklungshilfebericht vorgestellt. Zwar seien die Mittel der Industrieländer 1999 um 5,6% auf 56,4 Milliarden gestiegen, allerdings ergäbe sich diese Steigerung nur aus kurzfristigen Reaktonen auf Krisen.

In den nächsten Monaten will die OECD neue Richtlinien zur Entwicklungshilfe erarbeiten. Es soll eine Verknüpfung mit der Handels-, Agrar- und Umweltpolitik stattfinden.

Zudem forderte die OECD die Industrieländer auf ihre Maßnahmen zu verstärken und aufeinander abzustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus-Jonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entwicklung, Wende, OECD, Entwicklungshilfe
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen