13.02.01 19:46 Uhr
 129
 

Wie AOL es schafft sich vor der Konkurrenz selber lächerlich zu machen

Wir alle wissen, AOL und die Telekom sind die beiden Platzhirsche im Internet Markt. Beide wettern gegeneinander in der Werbung. Doch jetzt hat sich AOL mal selber lächerlich gemacht.

Beim ganzen Streß um den Pauschaltarif der Telekom, hat AOL ganz vergessen, Protest gegen den Vorschlag eines Pauschaltarif der Telekom einzulegen. AOL dachte, dass die RegTP den Vorschlag prüfen werde und sich dann bei den Anbietern melden würde.

Doch bis Heute hat kein einziger Anbieter, auch AOL nicht, Protest gegen den Vorschlag der Telekom eingereicht. Alle meckern, aber vergessen selber was ihre Pflichten sind. Nämlich das Angebot der Telekom selbständig zu prüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konkurrenz
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten
Gefälschte Disney-Cartoons auf YouTube mit Gewaltinhalten verstören Kinder
Facebook findet Werbung von Holocaust-Leugner in Timeline in Ordnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?