13.02.01 19:15 Uhr
 19
 

Drei Fälle von Meningitis - vorbeugende Maßnahmen ergriffen

Drei Fälle von Meningitis sind in der Schweiz bekannt geworden.

Alle drei Erkrankten mussten sich einer stationären Behandlung unterziehen.
Bei den Betroffenen handelt es sich um ein Kind und zwei Soldaten.
Lebensgefahr besteht nicht.

Engere Kontaktpersonen der Erkrankten erhielten vorsichtshalber Antibiotika.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 1846
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fall
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?