13.02.01 19:12 Uhr
 169
 

Siemens macht weiter Druck - Mit aller Macht an die Spitze

Nachdem Siemens in letzter Zeit oft Firmen mit Groß-Aufträgen versorgte, bekam der Konzern nun den nächsten UMTS-Auftrag von dem portugiesischen Mobilfunkanbieter OniWay.

Bis Ende nächsten Jahres wird Siemens einen großen Teil der für das Funknetz wichtigen Basisstationen liefern und einrichten.

Dazu ist Siemens nach eigenen Angaben der zweit größte Lieferant von UMTS-Lizenzen und hat in Europa bereits beim Aufbau von elf Netzen mitgewirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Siemens, Spitze, Macht
Quelle: www.telecom-channel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?