13.02.01 18:36 Uhr
 2
 

Lycos sieht keine Gefahr durch Massmarket-Klage

Vor kurzem hat das Internetunternehmen Lycos Europe das schwedische Internetportal Spray Networks übernommen. Mit im Preis enthalten war das norwegische Unternehmen, das zuvor von Spray Venture, der Muttergesellschaft von Spray Networks übernommen wurde. Frühere Anteilseigner von Massmarket haben jetzt eine Klage gegen das schwedische Unternehmen SprayVenture eingereicht. Die Klage in Höhe von 29,2 Mio. Euro bezieht sich auf den Preis, den die Altaktionäre damals mit Spray Venture vereinbart hatten. Das Geld sollte ursprünglich in bar bezahlt werden, dann, als sich der Verkauf von Spray Netw. an Lycos abzeichnete, wollte Spray Venture die Altaktionäre von Massmarket in Lycos Aktien bezahlen. Da dies bisher nicht in vereinbarter Art und Weise geschehen ist, haben die Altaktionäre eine Klage eingereicht.

Lycos sieht sich davon allerdings nicht betroffen, da Spray Venture laut dem Vertrag zwischen Lycos und Spray Venture verpflichtet ist, sich mit den rechtlichen Ansprüchen der Altaktionäre von Massmarket auseinanderzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefahr, Klage
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?