13.02.01 16:33 Uhr
 3
 

Im Blickpunkt: Weihnachtsumsätze Europa

Nach Angaben der Internetmarktbeobachter MMXI Jupiter hat sich der Trend zum Einkaufen im Internet besonders in den etablierten Internetmärkten weiter verstärkt. In Europa seinen Großbritannien, Frankreich und Deutschland im vergangenen Jahr die wichtigsten E-Commerce Märkte gewesen. Im Dezember hätten die E-Commerce Anbieter in Deutschland und Großbritannien je rund 6,5 Mio. Besucher verzeichnet, während in Frankreich rund 3,3 Mio. Besucher E-Commerce Seiten besuchten. Für die untersuchten Länder in Europa (Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Schweden, Spanien) ergibt sich nach den Markterhebungen von MMXI Jupiter ein klarer Marktführer im E-Commerce: Amazon (Rating: Kaufen) Sowohl die jeweiligen regionalen Webseiten, als auch die gloable Website amazon.com wurden stark frequentiert. In Betrachtung der einzelnen Länder fällt zudem auf, das nur Amazon in allen sechs Märkten unter den Top5 vertreten war. Insgesamt konnten Amazon Domains 32% der E-Commerce Besucher in Europa erreichen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Blick
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?