13.02.01 16:09 Uhr
 300
 

RegTP- Chef: Flatrate nicht nötig, Internet by Call wäre billiger!

Jetzt meldet sich auch mal wieder die RepTP zu Wort. Der neue Chef der RegTP, Matthias Kurth meint, das Flatrates kein Muss für die Verbreitung des Internets wären.

Man solle doch besser auf Internet- by- Call umsteigen. Manche Angebote würden für den User sogar billiger sein, als eine Flatrate! Kurth sagte, dass der Internet Markt in Deutschland mit rund 24 Millionen Usern einer der größten in Europa wäre.

Trotzdem müsse der Internet- Markt noch in Deutschland wachsen, um weitere Anteile am Markt erschließen zu können. Das größte Problem in den Augen der RepTP ist das Telefon- Ortsnetz. Dort müsse die Monopolstellung der Telekom fallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Chef, Flatrate
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?