13.02.01 14:51 Uhr
 93
 

Heftige Kritik an RTL und warum Premiere überhaupt keine Chance hat

Helmut Thoma, der Mann, der RTL an die Spitze des Deutschen Fernsehens gebracht hat, äußerst sich nun sehr kritisch zu einigen RTL-Entscheidungen der letzten zwei Jahre. Demnach sei es ein großer Fehler gewesen auf die erste BB-Staffel zu verzichten.

Desweiteren meint er, dass RTL jetzt nur Sendekonzepte weiter verfolgt, die schon vor einigen Jahren entwickelt wurden. Sendungen wie 'House of Love' würden ihren Teil dazu beitragen, dass es deutliche Ermüdungserscheinungen bei den Zuschauern gibt.

Die Grenze ist für Thoma erst erreicht, wenn wirklich alle nackt herum laufen (im Fernsehen). Desweiteren räumt er Premiere World keinerlei Zukunfts-Chancen ein. Man könne im Internet zu jeder Zeit Filme sehen und nicht nur wenn Kirch sie anbietet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, RTL, Premier, Premiere, Chance
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?