13.02.01 13:57 Uhr
 58
 

Österreich: Abgabe auf CD-Rohlinge soll fast verdoppelt werden!

Die Urheberrechtsbehörde in Österreich will die Abgaben auf Daten-CD-Rohlinge fast verdoppeln. Auch Festplatten sollen besteuert werden.

Andere Datenträger werden schon seit Beginn des Jahres höher versteuert, die Abgabe auf Rohlinge soll von 69 Groschen (10Pf.) auf 1,25 Schillig (fast 20Pf.) steigen.

Auf Audio-CD-Rohlinge werden jetzt 2,50 Schilling (vorher 2 Schilling) pro Stunde Musik fällig. Richtig teuer wird es bei MP3 Speicherkarten, hier beträgt die Abgabe 100 Schilling pro Stunde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Österreich, CD, Abgabe
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?