13.02.01 13:57 Uhr
 43
 

Mörder von Bill Cosby's Sohn bekennt sich schuldig

4 Jahre nach dem Mord an Ennis Cosby, Bill Cosby's einzigem Sohn, verzichtet der inhaftierte 22jährige Mörder endgültig auf das Anstreben weiterer Rechtsmittel.

'Ich bin schuldig und ich möchte das Richtige tun' sagt Mikhail Markhasev. Insbesondere möchte er sich bei der Familie Cosby für das Leid entschuldigen, welches er ihnen angetan hat. So sei es seine Pflicht als Christ, sagte Markhasev.

1998 wurde er verurteilt, ohne Aussicht auf Begnadigung den Rest seines Lebens im Gefängnis zu verbringen. Damals hatte er lediglich beteuert, geschnappt worden zu sein.


WebReporter: Zonja
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, Mörder
Quelle: mrshowbiz.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Junge Zuschauer kritisieren alte Sitcom "Friends"
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?