13.02.01 13:57 Uhr
 43
 

Mörder von Bill Cosby's Sohn bekennt sich schuldig

4 Jahre nach dem Mord an Ennis Cosby, Bill Cosby's einzigem Sohn, verzichtet der inhaftierte 22jährige Mörder endgültig auf das Anstreben weiterer Rechtsmittel.

'Ich bin schuldig und ich möchte das Richtige tun' sagt Mikhail Markhasev. Insbesondere möchte er sich bei der Familie Cosby für das Leid entschuldigen, welches er ihnen angetan hat. So sei es seine Pflicht als Christ, sagte Markhasev.

1998 wurde er verurteilt, ohne Aussicht auf Begnadigung den Rest seines Lebens im Gefängnis zu verbringen. Damals hatte er lediglich beteuert, geschnappt worden zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zonja
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, Mörder
Quelle: mrshowbiz.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?