13.02.01 13:56 Uhr
 119
 

Schwere Vorwürfe gegen SAT.1

SAT.1 hat mal wieder die Medienwächter am Hals, denn diese beschweren sich, dass diverse Sendungen vom Privatsender sowohl gegen den Jugendschutz verstoßen, als auch extreme Schleichwerbung beinhaltet haben.

Bei dem Film 'Die Entführung' wurde nämlich ziemlich oft Schleichwerbung für die Firma 'Telegate' gemacht, was auch bei der Wiederholung des Filmes nach Ermahnung nicht herausgeschnitten wurde. Außerdem war in 'ran' häufig das Logo von T D1 zu sehen.

Desweiteren enthielt der Film 'Glut der Gewalt' nicht jugendfreundliche Szenen, obwohl er morgens gesendet wurde. Außerdem hat auch eine Folge der Serie 'SK Kölsch' und eine Ausgabe von 'blitz' gegen den Jugendschutz verstoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vorwurf
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Remake von Kult-Science-Fiction "Die Körperfresser kommen" geplant
Malaysia verbietet Sommerhit "Despacito" wegen Obszönität



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?