13.02.01 13:28 Uhr
 29
 

Wegen unterlassener Hilfeleistung 40 Monate Haft

Ein General aus Kolumbien wurde erstmals zu 40 Monaten Haft verurteilt, da er es trotz Benachrichtigung nicht verhindert hat, das in der Ortschaft Mapiripan 22 Menschen von Paramilitärs getötet wurden.

Auch ein Oberst bekam in der gleichen Sache 38 Monate Haft.


WebReporter: Gandark
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Hilfe, Monat
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?