13.02.01 13:09 Uhr
 403
 

Talkshows haben doch etwas Gutes

Britische Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass Talkshows doch nützlich sein können. 200 Testpersonen zwischen 18 und 19 sollten sich auf eine Prüfung vorbereiten.

Dies konnte durch Meditieren, Unterhaltungen mit Freunden oder durch Sehen von Talkshows geschehen. Jeweils vor und nach dem Test wurde der IQ gemessen.

Es stellte sich heraus, dass bei den Probanten, welche sich Talkshows angesehen hatten, der IQ um bis zu sechs Punkte gestiegen war.


WebReporter: Rollo1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Talkshow
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?