13.02.01 11:48 Uhr
 8
 

Jugendbande in Zürich überführt

14 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren werden in Zürich wegen Körperverletzung, Raub und Diebstahl angezeigt. Die Angeklagten überfielen in mindestens 18 Fällen gleichaltrige und schlugen sie brutal zusammen.

Die Täter waren vor allem an grösseren Party-Anlässen und in S-Bahnen aktiv. Als Grund für die Überfälle gaben die Jugendlichen Geldmangel an. Die erbeutete Summe beträgt jedoch nur knapp 2000 Franken.

Die Täter sind allesamt Schüler oder Lehrlinge und mittlerweile wieder auf freiem Fuss. Von den 14 Jugendlichen sind 5 Schweizer, die Restlichen 9 Angehörige verschiedener Nationen. Kopf der Bande war ein 18jähriger Türke.


WebReporter: Swissbanker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Zürich, Jugendbande
Quelle: press.swissquote.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?