13.02.01 11:48 Uhr
 8
 

Jugendbande in Zürich überführt

14 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren werden in Zürich wegen Körperverletzung, Raub und Diebstahl angezeigt. Die Angeklagten überfielen in mindestens 18 Fällen gleichaltrige und schlugen sie brutal zusammen.

Die Täter waren vor allem an grösseren Party-Anlässen und in S-Bahnen aktiv. Als Grund für die Überfälle gaben die Jugendlichen Geldmangel an. Die erbeutete Summe beträgt jedoch nur knapp 2000 Franken.

Die Täter sind allesamt Schüler oder Lehrlinge und mittlerweile wieder auf freiem Fuss. Von den 14 Jugendlichen sind 5 Schweizer, die Restlichen 9 Angehörige verschiedener Nationen. Kopf der Bande war ein 18jähriger Türke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Swissbanker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Zürich, Jugendbande
Quelle: press.swissquote.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?