13.02.01 11:48 Uhr
 8
 

Jugendbande in Zürich überführt

14 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren werden in Zürich wegen Körperverletzung, Raub und Diebstahl angezeigt. Die Angeklagten überfielen in mindestens 18 Fällen gleichaltrige und schlugen sie brutal zusammen.

Die Täter waren vor allem an grösseren Party-Anlässen und in S-Bahnen aktiv. Als Grund für die Überfälle gaben die Jugendlichen Geldmangel an. Die erbeutete Summe beträgt jedoch nur knapp 2000 Franken.

Die Täter sind allesamt Schüler oder Lehrlinge und mittlerweile wieder auf freiem Fuss. Von den 14 Jugendlichen sind 5 Schweizer, die Restlichen 9 Angehörige verschiedener Nationen. Kopf der Bande war ein 18jähriger Türke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Swissbanker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Zürich, Jugendbande
Quelle: press.swissquote.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Frau entdeckt in Mülltonne abgetrennte Frauenbeine
Wien: Frau auf Rolltreppe in U-Bahn-Station vergewaltigt
Bayern: Zoll entdeckt drei Kilo verwesende Schlangenköpfe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?