13.02.01 11:21 Uhr
 2.090
 

Kurnikova-Virus wird kein "Erfolg"

Der Virus hatte sich zu Beginn zwar
zweimal so schnell verbreitet wie 'I
Love You', mittlerweile hat er sich
jedoch so sehr eingebremst, daß man
sagen kann, er sei unter Kontrolle.

Der Virus kann zwar einen User
reinlegen, aber eine gute
Antiviren-Software sollte mit ihm kein Problem haben, so ein Experte. Ausserdem seien die meisten Firmen mittlerweile
sehr gut über den Virus informiert und dagegen geschützt.

Das einzige womit der Virus sich nun rühmen kann ist, dass er erfolgreicher war als Melissa und die Internetgemeinde für einen kurzen Moment in Angst und
schrecken versetzt hat.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Erfolg, Virus
Quelle: www.zdnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?