13.02.01 09:36 Uhr
 1
 

Heiler steigert Umsatz in Q1-2000/01 um 120%

Die Heiler Software AG konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 einen Umsatz von 2,0 Mio. Euro erzielen, 120 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode (0,9 Mio. Euro). Damit wurden die Planungen übertroffen.

Der Zuwachs ist vor allem auf Lizenzerlöse durch die B2B-Software-Plattform High Commerce und darauf basierenden Produkte zurückzuführen. Das Ergebnis vor Steuern war mit -0,82 Mio. Euro (Vorjahr -0,18 Mio. Euro) planmäßig noch negativ, was mit hohen Forschungs- und Entwicklungskosten (0,92 Mio. Euro) sowie verstärkten Produkt-und Personalmarketingaktivitäten zusammenhängt.

Das Eigenkapital wuchs von 11,5 auf 33,2 Mio. Euro an (fast 95 Prozent der Bilanzsumme), womit ein deutlicher Anstieg der liquiden Mittel korrespondierte. Die Zahl der Mitarbeiter stieg um 39 auf 85 an; die Ressourcen in Forschung & Entwicklung, Sales & Marketing sowieVerwaltung wurden deutlich ausgebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Heiler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?