12.02.01 22:59 Uhr
 19
 

Junge und alte Fahrer(innen) gleich häufig in Unfälle verwickelt

Nach Informationen der Kölner Zeitschrift Ford sind ältere Fahrzeugführer 6-7 mal häufiger an Verkehrsunfällen mit beteiligt als Fahrer(innen) der Alterstufe 26 - 69.

Damit ergibt sich eine genauso große Häufigkeit wie bei der Altersgruppe der 18-25jährigen.

Ältere haben aufgrund ihrer langsameren Reaktionen und schlechten Sehvermögen häufig Unfälle an Kreuzungen und Einmündungen. Jüngere hingegen kommen infolge unangepaßter Geschwindigkeit von der Straße ab.


WebReporter: morlok5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Unfall, Junge, Fahrer
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?