12.02.01 22:59 Uhr
 19
 

Junge und alte Fahrer(innen) gleich häufig in Unfälle verwickelt

Nach Informationen der Kölner Zeitschrift Ford sind ältere Fahrzeugführer 6-7 mal häufiger an Verkehrsunfällen mit beteiligt als Fahrer(innen) der Alterstufe 26 - 69.

Damit ergibt sich eine genauso große Häufigkeit wie bei der Altersgruppe der 18-25jährigen.

Ältere haben aufgrund ihrer langsameren Reaktionen und schlechten Sehvermögen häufig Unfälle an Kreuzungen und Einmündungen. Jüngere hingegen kommen infolge unangepaßter Geschwindigkeit von der Straße ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Unfall, Junge, Fahrer
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche Staatshaushalt verzeichnet sprunghafte Steuereinnahmen
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?