12.02.01 22:47 Uhr
 2
 

Klimagipfel lässt SPD und Grüne über Minister Müller klagen

Die SPD Vertreter und die Grünen gaben ein 'enttäuschend und umsonst' Statment bezüglich des jüngsten Klimagipfels mit dem Wirtschaftsministerium und den Energieversorgern ab.

Es gibt attraktive und umweltschonende Verfahren, z.B. die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), doch die grossen Energieversorger pochen auf Selbstbestimmung. Der Wirtschaftsminister unterstützt diese Position. KWK Lobbyisten wurden offenbar nicht geladen.

Nun spiegelt sich die ganze Misere in durchaus sehr individuellen Meinungsäusserungen wieder. Auch Einigkeit mit dem Umweltminister konnte Müller nicht behaupten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Die Grünen, Minister, Klima, Klimagipfel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch